Erfolgreiche Hallen-EM in Glasgow

  • -

Erfolgreiche Hallen-EM in Glasgow

Zum Höhepunkt der Hallen-Saison erwartete die Leichtathleten am ersten Märzwochenende die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow. Für das deutsche Team traten insgesamt 27 Athleten die Reise nach Schottland an und durften sich berechtigte Medaillenhoffnungen machen.

Eröffnet wurde der Kampf um Edelmetall im Kugelstoßen. David Storl packte im Finale eine neue Saisonbestleistung von 21,54m aus und belohnte sich mit dem Silberrang. Auch Konstanze Klosterhalfen veredelte ihr Rennen über 3.000 Meter mit Silber. Dreispringer Max Heß meldete sich mit 17,10m und dem dritten Platz auf dem Podium zurück. Dabei fehlte ihm lediglich ein Zentimeter zu Silber ebenso wie Kugelstoßerin Christina Schwanitz zu Gold. Komplettiert wurde das Ergebnis mit der vierten Silbermedaille für das DLV-Team durch Hürdensprinterin Cindy Roleder.

Nach der Hallen-Saison ist der Fokus der Leichtathleten nun auf die Freiluft-Saison gerichtet. Als Nominierungswettkampf für die Weltmeisterschaft wird dabei auch das Zeulenroda Meeting am 21. Juni 2019 wieder für viele Athleten eine wichtige Station in dieser Saison sein.