Leichtathleten begeistern bei Hallen-DM

  • -

Leichtathleten begeistern bei Hallen-DM

Ein Highlight jagte das nächste am vergangenen Wochnende bei der Deutschen Meisterschaft unterm Hallendach in Leipzig.

Das Kugelstoßen bestimmten David Storl und Christina Schwanitz. Beide setzten bei ihren Siegen neue Jahresbestleistungen und sind die Favoriten für die Europmaeisterschaften in Glasgow in zwei Wochen.

Dreispringerin Kristin Gierisch holte sich nach dem Deutschen Rekord eine Woche zuvor nun auch den Meisterschaftstitel in der Halle und hat ebenfalls Titelambitionen für die EM. Bei den Männern sorgte Max Heß für einen klaren Sieg.

Im Hürdensprint setzten sich Gregor Traber und Pamela Dukiewicz durch und die Titel über die 60 Meter gingen an Kevin Kranz und Lisa Marie Kwayie. Im 200 Meter Rennen der Frauen lief Rebekka Haase ungefährdet zu ihrem 5. Titel. In der Männerkonkurrenz setzte Patrick Domogala mit 20,77s ein Ausrufezeichen und übernahm die Führung in der europäischen Jahresbestenliste.

Die Titel im Weitsprung gingen an Malaika Mihambo und Fabian Heinle. Im Hochsprung der Frauen glänzte Imke Onnen mit neuer Bestleistung von 1,96 Metern und bei den Männern buchte Europameister Mateusz Przybylko mit 2,26 Metern sein Ticket für die Hallen-EM.

Für den Höhepunkt der DM sorgte über 3.000 Meter Konstanze Klosterhalfen, die aktuell in bestechender Form ist. In 8:32,47 Minuten lief sie zum neuen deutschen Hallenrekord und setzte sich damit an die Spitze der Weltrangliste.